Urlaub in Machico

Urlaub in Machico

Bevor die Flugzeuge auf dem Flughafen der Insel bei Santa Cruz landen, fliegen sie über das Eastern Cape (Cabo São Lourenço). Bei dieser Anfahrtsvariante durchqueren Sie direkt Machico, die antike Hauptstadt Madeiras. Dreht der Flieger nach Süden in Richtung Eastern Cape und fliegt über das Meer nach Westen, sieht man auf der rechten Seite des Fliegers die malerische Bucht mit Machico.

Finden Sie eine günstige Reise nach Machico

Machico hat sich zu einem Zentrum des Zuckerrohranbaus entwickelt, doch ein Blick auf das Machico-Tal konnte dem aufkeimenden Funchal weder wirtschaftlich noch politisch standhalten. Interessant in Machico sind die Kirchen, die mächtigen Villen, ein Heimatmuseum, der Bauernmarkt, die Fußgängerpromenade und der Sandstrand (wie in Calheta an der Südwestküste auch hier künstlich mit Sand aus dem Marokko aufgeschüttet). Machico bietet somit sowohl Stadt als auch Strand und ist ideal für alle Wassersportarten. Das alljährliche Food-Festival findet immer im Juli auf der Promenade statt. Ein kulinarisches Highlight für Bewohner der gesamten Insel und für internationale Gäste, die hier die Köstlichkeiten der Insel genießen können. Der politische Trek im Machico-Tal, Distrikt Machico, hat etwa 22.000 Einwohner und ist auch ein guter Ausgangspunkt für Treks an der Nord- und Südküste. Dank der Autobahn, der Schnellstraße und einiger Tunnel sind Santana an der Nordküste, Santa Cruz, Caniçal, Caniço de Baixo oder Funchal an der Südküste schnell erreichbar. Der unvergleichlich schöne Golfplatz Santo António da Serra ist nur wenige Minuten entfernt.

Beliebte Hotels in Machico

Machico, östlich der Hauptstadt, ist eine historische Küstenstadt und hat viele religiöse Stätten, zum Beispiel die mit Gemälden und Kacheln verzierte Hauptkirche und die Kapelle Nossa Senhora. Beeindruckend sind auch die Festungen Nossa Senhora do Amparo und Sao Jaoa Baptista.

Heute ist der Ort ein idyllisches Reiseziel für einen Madeira-Urlaub, gelegen in einer wunderschönen Naturbucht, umgeben von üppigen Terrassenhängen und einer schönen Strandpromenade. Madeiras wunderbares Klima, die ständige Sonne und das warme Atlantikwasser machen einen Urlaub in Machico zu jeder Jahreszeit perfekt. Der Flughafen der Insel ist nur zehn Minuten mit dem Auto entfernt, sodass Sie die Stadt bequem erreichen.

Ausflüge und Touren, die in Machico beliebt sind

Machico verfügt über die älteste Kirche Madeiras, die Capela dos Milagres. Zu den weiteren historischen Sehenswürdigkeiten gehören 2 Forts, die ursprünglich zum Schutz des kleinen Dorfes vor Piratenangriffen errichtet wurden. Abends laden zahlreiche gute Restaurants zum Verweilen ein und Machio ist ein hervorragender Ausgangspunkt für angenehme Levada-Wanderungen. Der Fluss, der durch die Stadt ins Meer fließt, ist übersät mit schönen traditionellen Häusern, grüner Vegetation und bietet einen perfekten Tagesausflug zur Erkundung der Wildnis.

Machen Sie die kurze Fahrt von Machico zum Miradouro da Portela , einem Aussichtspunkt zwischen Porto da Cruz und Machico, mit herrlichem Blick über attraktive Landschaften und Berge. Machico Urlaub bietet Ihnen auch Sonnen- und Meeresbäder im Machico Nautical Complex.

Was gibt es in Machico zu sehen? Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele und Attraktionen!

Machico liegt in einer anmutigen halbmondförmigen Bucht, umgeben von grünen Terrassenhängen. Genießen Sie während Ihres Aufenthalts in der Stadt ein paar erholsame Tage in der idyllischen Umgebung von Machico und erkunden Sie die hübsche Strandpromenade, die an einen Ort mit engen Kopfsteinpflasterstraßen und weiß getünchten Häusern grenzt. Verpassen Sie nicht, die Capela dos Milagres (Kapelle der Wunder) zu besuchen. Die ursprüngliche Kirche, die angeblich im 15. Jahrhundert an der Stelle der Gräber der Liebenden gegründet wurde, wurde bei einer Überschwemmung zerstört. Das heutige Gebäude aus dem Jahr 1815 hat eine schöne Rosette an der Fassade und ein mit Fresken geschmücktes Kirchenschiff.

Werfen Sie einen Blick auf die wunderschönen blau-weißen Kacheln der Kapelle Capela de São Roque. Diese kleine Kapelle wurde im 16. Jahrhundert zu Ehren des Heiligen Rochus erbaut, der die Einwohner von Machico vor einer Epidemie gerettet haben soll. Schwimmen Sie am Praia de Machico, einem der beliebtesten Strände Madeiras. Planen Sie einen Schnorchelausflug zum nahe gelegenen Meeresschutzgebiet oder entspannen Sie einfach im warmen Sand. Schlendern Sie die belebte Promenade entlang und genießen Sie einen Drink an der Strandbar.

Ponta de São Lourenço

Ponta de São Lourenço

Ponta de São Lourenço, am östlichsten Punkt der Insel gelegen, ist eine der letzten Landschaften Europas, die von Menschenhand fast unberührt geblieben ist. Die Ponta de São Lourenço, die inzwischen zum Naturschutzgebiet erklärt wurde, ist noch heute ein Ort, an dem sich hoch aufragende Klippen,

Museu da Baleia da Madeira - Museum der lokalen Walfanggeschichte

Museu da Baleia da Madeira – Museum der lokalen Walfanggeschichte

Das Madeira Whale Museum (MBM) betrachtet von Anfang an eine scheinbar widersprüchliche Doppelfacette, die Walfang und Naturschutz in Einklang bringt. Das Walmuseum wurde offiziell am 26. Februar 1990 auf Beschluss der Gemeinde Machico gegründet und ist eine dauerhafte gemeinnützige Einrichtung im Dienste der Gesellschaft und ihrer

PR10 - Levada do Furado - Ribeiro Frio - Portela

Levada do Furado

Sie beginnt in Ribeiro Frio und geht in Richtung Portela, liegt auf einer Höhe von 900 m und ist somit relativ hoch. Die Wanderung entlang dieser Levada ist einer der bekanntesten Rundwege der Insel. Die Levada, die hauptsächlich durch dichten Wald führt, führt durch mehrere

Pin It on Pinterest

Share This