Urlaub in Santana

Urlaub in Santana

Das Dorf Santana liegt an der Nordküste der Insel. Mit rund 3.400 Einwohnern gehört sie zu den kleineren Städten, ist aber dennoch bekannt für ihre traditionellen reetgedeckten Bauernhöfe. Früher wurden diese Häuschen von Bauern bewohnt, heute stehen sie meist leer und können als Ausblick auf Madeira besichtigt werden. Die dreieckige Form und die Farben, hauptsächlich Rot und Blau, sind typisch für diese Häuser. Dank der dichten Reetdächer bieten sie einen sehr guten Sturmschutz – allerdings müssen die Dächer alle drei bis fünf Jahre erneuert werden.

Finden Sie eine günstige Reise nach Santana

Der Ort Santana hat seinen Namen von der kleinen Kapelle „Santa Ana“, die im 16. Jahrhundert von den ersten Siedlern erbaut wurde. An der Stelle, wo ursprünglich die Kapelle „Santa Ana“ stand, befindet sich heute eine Kirche aus dem 17. Jahrhundert. Santana ist eine der fruchtbarsten Gegenden der Insel, auch wegen des Wetters, denn im Norden der Insel kann es etwas häufiger regnen als im Süden. Früher wurden hier Weizen und Kartoffeln angebaut, heute hauptsächlich Mais.

Beliebte Hotels in Santana

Sie heißen Casas de Colmo, die berühmten Holzhäuser mit dreieckigen Strohdächern, die das Bild von Santana prägen. Rund 100 dieser historischen Gebäude sind heute noch in der Stadtgemeinde zu finden. Ein Besuch in Santana, der vielleicht bekanntesten Stadt im Norden Madeiras, lohnt sich auch aus anderen Gründen.

Das Dorf Santana mit seinen 3.400 Einwohnern liegt an der Nordatlantikküste der portugiesischen Insel Madeira inmitten eines herrlichen Naturschutzgebietes. Es ist besonders bekannt für seine besonderen historischen Bauernhöfe mit ihren rot gestrichenen Fensterläden und Türen. Besonders bemerkenswert sind die Reetdächer, die bis zum Boden der Häuser reichen. Heute werden diese kleinen Hütten nur zum Vergnügen der Touristen gehalten. Die Landwirtschaft ist nach wie vor von großer Bedeutung, dennoch begrüßt Madeira die zunehmende Besucherzahl, insbesondere in den letzten Jahren.

Ausflüge und Touren, die in Santana beliebt sind

Eine Besonderheit ist die Santana-Seilbahn. Diese Seilbahn bringt Sie in die Küstenebene von Rocha do Navio, die sonst nur zu Fuß erreichbar ist. Auch die Fahrt mit der Seilbahn macht Spaß: Sie ermöglicht einen beeindruckenden Blick auf die felsige Küste mit ihren Wasserfällen. Am Strand selbst kann man eher angeln als schwimmen, da er immer wieder mit teils scharfkantigem Kies bedeckt ist. Außerdem sind Teile des Küstenbereichs vor Santana von der Natur geschützt. Der Themenpark Parque Temático an der Straße nach Sao Jorge ist in Santana noch recht neu und für Touristen und Einheimische gleichermaßen attraktiv.

Was gibt es in Santana zu sehen? Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele und Attraktionen!

Noch heute kann man auf den Dächern der Häuser Mais trocknen sehen. Der Maisanbau ist in Minho (einer Stadt im Norden Portugals) sehr beliebt und hat mittlerweile auch in Santana Tradition. Santana lebt nicht nur von der Landwirtschaft, sondern auch vom Handwerk und dem Tourismus. Dieses Stück Land ist sehr reich an fantastischen Aussichten und kulturellem Erbe. Vergessen Sie nicht, den lokalen Bauernmarkt zu besuchen und den Verkäufern zuzusehen, die ihre eigenen Produkte verkaufen.

In dieser Gemeinde ist ein Besuch des Themenparks „Parque Temático“ und der Hauptkirche von Santana, deren Bau 1698 begann und 1745 endete, sehr zu empfehlen.

Pico do Arieiro

Pico do Arieiro

Mit einer Höhe von 1.818 m ist der Pico do Arieiro zwar nur der dritthöchste Berg Madeiras, jedoch der einzige mit einer Straße. Er ist damit auch der meistbesuchte Berg Madeiras. Die beiden noch höheren Berge Pico Ruivo (1861 m) und Pico das Torres (1851

Pico Ruivo

Pico Ruivo

Madeira ist ein wahres Wanderparadies im Atlantik. Es gibt unzählige Möglichkeiten, die Insel zu erwandern. Der höchste Berg der Insel, der Pico Ruivo (1862m), ist ein Highlight für Energiehungrige. Die meisten Wege wurden ursprünglich zum Transport von Gütern (Karrenspuren) oder zur Unterhaltung der Levadas gebaut.

Levada do Caldeirão Verde

Levada do Caldeirão Verde

Die Rundwanderung Levada de Queimadas im grünen Becken „Caldeirão Verde“ beginnt bei Santana auf einer Höhe von ca. 900 m. Dies ist eine der spektakulärsten (und auch beliebtesten) Levada-Wanderungen. Entlang dieser Levada hat das Wasser imposante Schluchten und dschungelartige Vegetation geschaffen. Die Tour wird in

São Vicente Caves

São Vicente Caves

Wenn Sie an die Nordküste Madeiras reisen, sollten Sie unbedingt zwei wichtige Wissenschafts- und Wissenszentren und die besuchen Vulkanhöhlen von Sao Vicente. Dieses Zentrum schafft es, Kultur und Bildung mit Freizeit und Unterhaltung durch audiovisuelle Projektionen zu verbinden, die Vulkanausbrüche und die „Geburt“ einer Insel

Pin It on Pinterest

Share This